Verwaltungsgemeinschaft Gerzen - Hundekotproblematik in Lichtenhaag – auf Ordnungswidrigkeit erfolgt Anzeige
Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Hundekotproblematik in Lichtenhaag – auf Ordnungswidrigkeit erfolgt Anzeige

Hundekotproblematik in Lichtenhaag

Vor allem im Bereich des neuen Baugebietes in Lichtenhaag ist die Verschmutzung durch Hundekot extrem groß. Dieses massive Problem ist ekelhaft und unappetitlich!

 

Daher der - leider immer wieder- und wiederkehrende – Appell an die Hundebesitzer:

  

Leinen Sie Ihre Lieblinge an und beseitigen Sie dessen Hinterlassenschaften, egal wohin diese ihr Geschäft verrichten (Weg, Straße, Wiese...)!

  

Die Gemeinde Gerzen weist darauf hin, dass diese Hundekotverunreinigungen eine Ordnungswidrigkeit darstellen und bei Beobachtung einer derartigen Verschmutzung Anzeige erstattet wird. Im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Gerzen gibt es kostenlose Hundekottüten.

  

Diesbezüglich werden die Bürgerinnen und Bürger um Mitteilung bei der Gemeinde bzw. VG Gerzen gebeten, falls ein Hund bzw. das Herrchen „auf frischer Tat“ ertappt wird.

 

Wenn die Hundekot-Verschmutzungen nicht aufhören, sieht sich die Gemeinde Gerzen ebenso gezwungen, eine Erhöhung der Hundesteuer in Erwägung zu ziehen oder einen Gentest einzuführen, der dann von den Verursachern nach Feststellung des Besitzers zu zahlen ist. .

 

Viele Menschen, egal in welchem Alter, ob Kinder oder Rentner, haben auch oft große Angst vor freilaufenden oder streunenden Hunden. Auch wenn der "Liebling" angeblich nichts tut; es kann immer zu einer Situation kommen, in der sich der Hund verteidigen möchte und dann unverhersehbar zuschnappt oder dergleichen. Das muss nicht sein! Es wird an die Hundehalter appelliert, mehr an die Mitmenschen zu denken und ihren Hund anzuleinen.

  

Auch wenn ein Großteil der Hundebesitzer „ordnungsgemäß“ mit dem Hund und seinem „Häufchen“ umgehen, ist es umso ärgerlicher für die „Guten“, wenn einige „schwarze Schafe“ schuld sind, wenn „alle“ Hundehalter über einen Kamm geschert werden…

  

Denken Sie bitte mehr an Ihre Mitmenschen…

 

 

 

 

drucken nach oben