Feuerwehr mit neuen Helmlampen ausgestattet

Die Führungsriege

Die Führungsriege mit 1. Vorstand Georg Moser, Ersten Kommandanten Erwin Metzka, zweiten Kommandanten Thomas Engl und 2. Vorstand Sepp Schöttl präsentieren die neuen LED Hochleistungs-Arbeitslampen.

Die Gerzener Feuerwehr hat kurz vor Jahresende ihren Ausrüstungsbestand nochmals erneuert und somit die Feuerwehrmänner für ihre schwierigen Einsätze bei Dunkelheit mit entsprechenden Hochleistungsarbeitslampen ausgestattet.

Es wurden fünfzehn LED Hochleistungs-Arbeitslampen der Marke Peli 3315Z0 gekauft. Die Lampe ist äußerst leicht und kompakt und damit besonders geeignet für die Ansprüche von schnellen Einsatzkräften. Sie ist zugelassen in explosionsgefährdeten Atmosphären, habt einen Lichtstrom von 110 Lumen und eine Leuchtdauer von ca. 19 Stunden. Auf den Einsatzhelmen mit Helmhalter montiert können die Feuerwehrmänner den Einsatzbereich mit den Lampen ausleuchten ohne dadurch in ihrer Arbeit eingeschränkt zu sein, da beide Hände frei für den Einsatz sind. Bei Verkehrsunfällen in der Nacht und bei widrigen Sichtverhältnissen kann somit rasch die Erstversorgung gewährleistet werden. Auch für die Atemschutzträger wird durch diese Anschaffung die Einsatzmobilität vergrößert, da sie bei künftigen Einsätzen die bisher verwendeten Handlampen nicht mehr benötigen und dadurch mehr Freiraum haben.

Diese Anschaffung, die komplett aus der Kasse der Freiwilligen Feuerwehr bezahlt wurde, konnte nur getätigt werden aufgrund der guten Einnahmen aus den vergangenen Christbaumversteigerungen. Der Dank des Vorstandes und Kommandanten gilt deshalb der gesamten Bevölkerung für die großzügige Unterstützung bei der Sammlung und der aktiven Teilnahme an den Versteigerungen. In den nächsten Tagen sind die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr unterwegs um Spenden für die Versteigerung zu erbitten.

Die diesjährige Christbaumversteigerung findet am Samstag, 21. Dezember, ab 20 Uhr im Saal des Gasthofes Köck statt.

 

drucken nach oben