Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Palmsonntag in der Pfarrei Dietelskirchen

Palmsonntag

Christen haben am Sonntag weltweit den Palmsonntag gefeiert. Auch in der Pfarrkirche Maria Immaculata gedachten sie des Einzugs Jesu Christi in Jerusalem und an den Beginn der Leidenszeit Christi.

Am Palmsonntag versammelten sich zahlreiche Gläubige der Pfarrei Dietelskirchen und Filiale Helmsdorf auf dem Friedhof. Pater Alois Gaßner SDB begrüßte alle Anwesenden und vor allem die diesjährigen Kommunionkinder mit ihren besonders schön geschmückten „Palmenbuschen“. Er erinnerte an den Einzug Jesu nach Jerusalem auf einem Esel, der Weg gesäumt mit jubelnden Menschen mit Palmzweigen.

Er segnete die mitgebrachten Palmzweige der Gläubigen sowie die Palmzweige, die Tage vorher von den Mitgliedern des Frauenbundes in liebevoller Handarbeit gefertigt wurden.

Anschließend zog die Pfarrgemeinde in einer feierlichen Prozession in die Kirche. Ministranten und die Kommunionkinder führten den Prozessionszug an. Die von Markus Brachmeier, Marianne Marchl und Pater Gaßner verlesene Leidensgeschichte, die Passion, erinnerte an die Auslieferung Jesu an die Soldaten und an die Angst die Jesus hatte als er im Garten Gethsemane zu seinem Vater gebetet hat, er möge doch den Kelch an ihm vorüber gehen lassen.

Die geweihten Palmzweige wurden anschließend mit nach Hause genommen. Dort stecken Christen diese oft hinter ein Kreuz oder Heiligenbild, um sich das ganze Jahr über an das von Christus neu gewonnene Leben zu erinnern.

drucken nach oben