Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Wichtiger Auswärtssieg für die Black Dragons

Thomas Großmann
Thomas Großmann befindet sich in einer Topform und gewann seine drei Spiele.

Einen wichtigen Auswärtssieg holte die erste Mannschaft der Black Dragons bei "Die Gallier" in Dingolfing. Gegen den starken Aufsteiger, der in Toppbesetzung antrat, konnte die Mannschaft um Kapitän Josef Hauer in einem heißen Match einen knappen 8:7 Erfolg verbuchen.

Der amtierende Vereinsmeister Thomas Großmann startete den ersten Rückrundenspieltag in der Verbandsliga mit einem lockeren 3:0 Erfolg. Horst Tobehn merkte man beim knappen 3:2 seinen Trainingsrückstand an. Christian Valentin bekam keine Gegenwehr bei seinem 3:0 Sieg. Josef Hauer steckte bei seinem 1:3 nie auf. Rainer Haider musste sein Duell auf Augenhöhe, trotz einem „110er“ HighFinish und einem „18er“ ShortLeg mit 2:3 abgeben. Joachim Neugebauer fand beim 0:3 nicht ins Spiel. Mit einem Zwischenstand von 3:3 ging es nun in die Doppel. Beide Mannschaften wussten um die Bedeutung an diesem Tag. Josef Hauer/Christian Valentin verloren völlig unnötig mit 2:3. Horst Tobehn/Thomas Großmann zeigten nach einer schnellen 2:0 Führung einige Schwächen. Konnten aber im fünften Leg mit einem „16er“ ShortLeg das Match doch noch mit 3:2 für sich entscheiden. Spannung pur war es bei Rainer Haider/Joachim Neugebauer in einem klasse Match. Am Ende siegten die beiden Drachen durch eine sensationelle Doppelquote verdient mit 3:2. Nun lagen die Black Dragons mit 5:4 in Führung. Thomas Großmann fegte auch seinen zweiten Gegenspieler an diesem Abend mit 3:0 vom Board, wobei ihm ein „106er“ HighFinish und ein „16er“ ShortLeg gelangen. Horst Tobehn machte es beim 3:2 wieder unnötig spannen. Kapitän Josef Hauer machte anschließend mit seinem 3:1 Erfolg den Deckel drauf. Christian Valentin verlor mit 0:3, Joachim Neugebauer mit 1:3. Rainer Haider ging wie so oft wieder über alle fünf Legs, hatte aber mit 2:3 das Nachsehen.

Am Ende siegten die Black Dragons 1 mit 8:7 und 32:30 in Sätzen. Mit fünf Siegen und drei Niederlagen belegt man zurzeit den dritten Tabellenplatz in der Verbandsliga.

Am Samstag, 03. Februar empfangen die Drachen den noch punktlosen Tabellenletzten 1. DC Straubing II in der Drachenhöhle Hausberg. Ab 19 Uhr begibt man sich gegen den Lieblingsgegner aus dem Gäuboden auf weitere Punktejagd.

 

Auch Lust auf den Dartsport? Dann besucht uns einfach mal bei einem Spieltag oder donnerstags und freitags ab 19 Uhr zum Training.

 

 

 

 

drucken nach oben