Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Pfarrgemeinde St. Georg ehrt Ehejubilare

Ehejubilare

Ein Herz und eine Seele

Zu einem fröhlichen Fest hieß Pfarrer Franz Speckbacher in der Gerzener Sankt-Georgs-Kirche kürzlich 15 Ehepaare willkommen, die in diesem Jahr ein Jubiläum begehen.

Bei einem Ehejubiläum geht unser Blick fast automatisch zurück: Auf das Fest der Hochzeit, auf die Brautzeit davor und die Jahrzehnte danach. Wie viele Erinnerungen steigen da auf in den Herzen! Höhen und Tiefen, Auf-, Ab- und Umbrüche liegen hinter Euch, Freude und Leid, Hoffen und Bangen. Was hat sich doch seit der Hochzeit in unserer Welt alles verändert: Die Verhältnisse in Wirtschaft und Politik, die Situation in Gesellschaft und Kirche, der Lebensstandard, von manchen Wertvorstellungen ganz zu schweigen. Wichtige Menschen im Leben kamen und gingen. Auch hat sich jeder selbst verändert: beruflich, wohnlich, persönlich. Die erste Liebe ist längst dem Alltag gewichen. Enttäuschungen blieben nicht aus. Das Alter hat sich bemerkbar gemacht. Sternstunden durfte man erleben, aber auch manche Tiefpunkte mussten bewältigt werden. Und trotzdem seid Ihr Euch treu geblieben. Das feiern wir heute gemeinsam, so der Pfarrer. Wir spüren in unserem Herzen eine unauslöschliche Sehnsucht nach mehr, nach etwas Größerem, nach Sinn, nach Liebe, nach einer Zukunft, die kein Tod mehr aufhalten kann. Diese Sehnsucht lässt uns nicht zur Ruhe kommen; sie treibt uns um, solange wir leben.

Am Ende des Gottesdienstes traten die Paare einzeln nach vorn; Pfarrer Speckbacher brachte seine Wertschätzung in Form einer Rose zum Ausdruck, legte den Eheleuten die Hände auf und segnete sie mit Worten, die wohl jeden tief in seiner Seele berührten: "Gott selbst hat Euch aus Liebe erschaffen und im Sakrament der Ehe zu unauflöslicher Gemeinschaft verbunden. Er festige Euch in gegenseitiger Liebe und Treue und schenke Euch die Gnade der Beharrlichkeit bis zur Vollendung!"

Nach der kirchlichen Feier hatten die Ehepaare beim gemütlichen Beisammensein im Gasthof Köck ausreichend Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und sich über diesen außergewöhnlichen Tag von Herzen zu freuen.

 

 

drucken nach oben