Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Jungfüchse feierten Weihnachten

Die Geehrten
Die Geehrten mit 1. Vorstand Bernhard Samberger (3. von rechts stehend)

Groß war die Zahl der Mitglieder des Stammtisches der Jungfüchse, die sich am Samstagabend im Gasthof Bergmeier zur Weihnachtsfeier trafen.

Im fast vollbesetzten Nebenzimmer gab es nach der Begrüßung durch Vorstand Bernhard Samberger ein gemeinsames Abendessen. Anschließend gab der Vorstand einen kurzen Rückblick auf das abgelaufene Jahr und die durchgeführten Aktivitäten. Hier hob er insbesondere den Einsatz der Mitglieder und Mitgliederinnen an den beiden Flohmärkten, die heuer leider beide verregnet waren, hervor und dankte speziell den Frauen für die Kuchen- und Salatspenden bei den zahlreich abgehaltenen Festen das ganze Jahr über. So fanden wieder mehrere Veranstaltungen, wie Grillabende, Fischgrillen, Geburtstagsfeiern, ein internes Watt-Turnier sowie das Kickerturnier im Doppel statt. Traditionell wurde der Vergleichskampf im Watten gegen die Feuerwehr, der das harmonische Miteinander fördert, von den Jungfüchsen gewonnen. Auch der an die Mitglieder verteilte Veranstaltungskalender für das kommende Jahr zeigt wieder viele Aktivitäten auf.

Anschließend wurden Moser Carola, Alfred und Petra Bauer vom Vorstand für 30 Jahre Stammtischmitgliedschaft bei den Jungfüchsen mit einer Urkunde und einer Flasche Sekt geehrt. Die Sieger des diesjährigen Kickerturniers Josef Rothenaigner und Franz Mitterhuber, sowie vom internen Watt-Turnier Siegfried Kaspar und Karl Ehrenreich bekamen vom Vorstand eine Urkunde überreicht. Eine besondere Ehrung gab es vom Vorstand für Karl Ehrenreich, der bei der Deutschen Amateur Rundstreckenmeisterschaft in der Klasse der Serientourenwagen bis 125 PS Deutscher Meister wurde. Anschließend wurde Vorstand Bernhard Samberger für 25 Jahre 1. Vorstand bei den Jungfüchsen mit einer Urkunde und einem Geschenk geehrt. Seine Frau Christine erhielt einen Blumenstrauß. Neu aufgenommen im Stammtisch wurde Marille Winkler.

Im Anschluss daran durften die Anwesenden ein vom 2. Vorstand Josef Rothenaigner erstelltes Weihnachtsquiz, bei dem es um Fragen zur Bibel ging, lösen. Nach der Preisverleihung ging man zum gemütlichen Teil über und blieb noch bis spät in die Nacht bei selbst gebackenen Plätzchen in geselliger Runde sitzen.

Mit dieser besinnlichen Feier fand ein äußerst aktives und erfolgreiches Vereinsjahr seinen würdigen Abschluss.

 

 

 

 

drucken nach oben