Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Großzügige Spende für die Feuerwehr

Bei der Spendenübergabe
Von links: Zweiter Kommandant Erwin Metzka, 1. Vorstand Georg Moser, Bernhard Samberger, Hans Wirthmüller, 2. Vorstand Sepp Schöttl und Erster Kommandant Thomas Herrschmann bei der Geldübergabe.

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier überreichten am vergangenen Sonntagnachmittag Hans Wirthmüller, Veranstalter des Gerzener Künstler- und Bauermarktes und Bernhard Samberger, 1. Vorstand des Stammtisches der Jungfüchse, verantwortlich für die beiden Flohmärkte eine Geldspende an Ersten Kommandanten Thomas Herrschmann, Zweiten Kommandanten Erwin Metzka und die beiden Vorstände der Freiwilligen Feuerwehr Georg Moser und Sepp Schöttl als Spende für die Übernahme der Verkehrsregelung während der abgehaltenen Veranstaltungen. Die weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannten Märkte erfreuen sich bei der Bevölkerung großen Zuspruchs, so dass an diesen Sonntagen Gerzen im Verkehr beinahe erstickt.

Die Freiwillige Feuerwehr führt an den Markttagen die Verkehrsregelung bei den Zufahrtsstraßen durch, um so für eine Beruhigung der kritischen Verkehrssituationen zu sorgen. Unter der Leitung der beiden Kommandanten Thomas Herrschmann und Erwin Metzka waren an den jeweiligen Tagen viele Feuerwehrleute im Einsatz und lotsten die zahlreichen Besucher zu den vorgesehenen Parkmöglichkeiten. Hans Wirthmüller und Bernhard Samberger sprachen der Feuerwehr ihren Dank aus, denn ohne deren Hilfe wäre es an solchen Tagen, speziell beim gleichzeitig stattfindenden Bauern- und Flohmarkt im September, bei denen die Besucher in Scharen durch die beiden Gerzener Märkte ziehen, zu einem Verkehrschaos gekommen. Mit Besonnenheit und Ruhe gelingt es der Feuerwehr jedes Mal die Verkehrssituation unter Kontrolle zu halten.

Erster Vorstand Georg Moser bedankte sich bei beiden für die großzügige Spende und Zweiter Vorstand Sepp Schöttl fügte hinzu, dass der gespendete Betrag für die Beschaffung eines Dampfstrahlers verwendet wird, um die Fahrzeuge nach den Einsätzen entsprechend reinigen zu können.

 

 

drucken nach oben